Reiseziel Erde
Reiseinfos - Reiseplanung - Insidertipps

Intrepid Travel erweitert Programm

news bild © Intrepid Travel

Reif für die Insel(n): Intrepid Travel erweitert sein Angebot in England, Schottland und Irland. Sechs neue Reisen in teils weniger bekannte Regionen und mit aktiven und kulturellen Schwerpunkten ergänzen das Programm auf insgesamt 20 Touren.

Warum beim Reisen in die Ferne schweifen, wenn das Gute manchmal so nah liegt: Aufgrund der gestiegenen  Nachfrage in den letzten beiden Jahren hat Intrepid Travel sein Angebot in England, Schottland und Irland von 14 auf insgesamt 20 Reisen erweitert. Neben der landschaftlichen Vielfalt und den zahlreichen bedeutungsvollen Kulturgütern lockt auf den "Inseln" auch die herzliche Gastfreundschaft, die man allerorts in den Pubs besiegeln kann - auch oder insbesondere abseits der Metropolen London, Edinburgh und Dublin.  

Neue Touren in England:

•    Wanderung entlang der Höhepunkte des Hadrianswalls in Nordengland  (7 Tage ab 913 Euro)
Auf dieser einwöchigen Tour von Carlisle nach Heddon-on-the-Wall begeben sich die Teilnehmenden im wahrsten Sinne des Wortes auf die Spuren, die die Römer vor über 2.000 Jahren in England hinterlassen haben. Auf 6-12 km langen täglichen Wanderungen wird die Kleingruppe von einem lokalen Reise-Wanderführer begleitet, der Einblicke in die Geschichte und die Natur der Region gibt.

•    Wanderung durch den Snowdonia Nationalpark in Wales (5 Tage ab 1.140 Euro)
Der Snowdonia Nationalpark ist bekannt für seine dramatische Landschaft, seine Bergbaugeschichte und charmante walisische Dörfer, die die Teilnehmenden dieser Reise abwechselnd begeistern. Mit gleich zwei erfahrenen Guides an der Seite geht es auf einige der besten Wanderungen der Region, wie Cwn Idwal und Y Garn und mit dem Mount Snowdon wird der höchste Berg von Wales bezwungen.

Neue Touren in Schottland:

•    Die Höhepunkte Schottlands (8 Tage ab 1.827 Euro)
Diese Reise führt von Glasgow nach Edinburgh und beinhaltet unter anderem die Fahrt mit dem Zug über den aus den Harry-Potter-Filmen bekannten Glenfinnan Viadukt. Aktives Erleben steht bei den Wanderungen um Portree Bay, auf den Creag Bheag und um Fort William im Mittelpunkt während am Loch Ness der Legende nachgespürt wird. Etwas ganz Besonderes sind die Insider-Einblicke in Edinburgh bei einer Tour mit ehemaligen Obdachlosen, die zu Stadtführern ausgebildet wurden.

•    Schottlands Orkney Inseln (5 Tage ab 952 Euro)
Auf den Orkney-Inseln im Norden Schottlands erwarten die Teilnehmenden Steinzeitdörfer, Whiskey-Kult und schottische Lebensart. Von der Basis in Kirkwall aus geht es auf Ausflügen zur Steinzeitsiedlung Skara Brae, die älter als Stonehenge ist, auf eine Wanderung entlang der Küste von Shapinsay Island und zu einem Whisky-Tasting-Tag mit Live-Musik.

•    Schottlands Shetland Inseln (6 Tage ab 1.520 Euro)
Eine Kleingruppenreise, auf der es deutlich mehr als Ponys zu entdecken gibt - wobei diese natürlich auch auf dem Programm stehen. Lerwick, eine charmante Stadt, die das Shetland-Museum beherbergt, und voller historischer Gebäude ist, wird auf dieser Tour das zweite Zuhause. Von hier aus geht es unter anderem zum berühmten Eshaness und zum nördlichsten Punkt des Vereinigten Königreichs, inklusive Beobachtung von Papageientauchern und Robben.

Neue Tour in Irland:

•    Nord- und Südirland (8 Tage ab 2.000 Euro)
Auf dieser Reise werfen die Teilnehmenden einen Blick hinter beide Seiten der irischen Grenze und erleben die Höhepunkte der Republik genauso wie den Teil des Vereinigten Königreiches. Zwischen den quirlig-skurrilen Städten Belfast und Dublin warten Burgen aus dem Mittelalter, zerklüftete Küstenabschnitte und grüne Wiesen auf eine Erkundung.

Nähere Zielgebiete haben den Vorteil, dass Reisende sie mit Bahn oder Bus erreichen können und so einen geringeren CO2-Fußabdruck hinterlassen. Einer der Aspekte, der Intrepid bei seinen Reiseplanungen sehr wichtig ist. Als weltweit einziger zertifizierter B-Corp-Reiseveranstalter ist Intrepid selbst seit 2010 CO2-neutral und hat seine Bemühungen intensiviert, die meisten Strecken seiner Touren mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückzulegen, was in England, Schottland und Irland sehr gut möglich ist.

Weitere Informationen über das Angebot von Intrepid Travel an näheren Zielen in Europa unter https://www.intrepidtravel.de/europa

Letzte Aktualisierung am 30.06.2022
Zurück zur Übersicht

Anzeigen

Kontakt
Datenschutz
Impressum