Reiseziel Erde
Reiseinfos - Reiseplanung - Insidertipps

Aktuelles: Warner Bros. Studio Tour London

news bild © Warner Bros. All Rights Reserved

Professor Sprouts Gewächshaus als Teil des neuesten Features der Warner Bros. Studio Tour London - The Making Of Harry Potter.

"Mandrakes and Magical Creatures" lässt Besucher der Warner Bros. Studio Tour London vom 1. Juli bis 12. September 2022 in eine neue, spannende Themenwelt eintauchen. Außerdem dürfen sich Fans ab Juli auf neue Elemente in der Dauerausstellung freuen. Als Highlight gilt das aus den Harry-Potter-Filmen bekannte Gewächshaus von Professor Sprout mit allerlei ebenso exotischer wie wundersamer Flora. Hinzu kommen ein maßstabsgetreues Modell des Fuchsbaus, dem Heim der Familie Weasley, plus weitere "zauberhafte" Überraschungen rund um wilde Wichtel, singende Frösche, Dumbledores Phoenix Fawkes sowie das schnappende Monsterbuch der Monster.

Im Juli können Harry-Potter-Fans in der Warner Bros. Studio Tour London zum ersten Mal das Gewächshaus von Professor Sprout betreten. Die Kulisse stammt von den Harry-Potter-Filmemachern und beherbergt zahlreiche exotische und auch magische Pflanzen. Die Hogwarts-Schüler wurden dort von Professor Pomona Sprout in die Geheimnisse der Kräuterkunde eingeweiht. Ganz in Schülermanier dürfen Besucher in einem interaktiven Bereich eigenhändig Alraunen aus dem Topf ziehen.

Wer Harry Potter und die Kammer des Schreckens gesehen hat, wird die von der Gewächshausdecke rankende giftige Venemosa Tentacula vermutlich sofort wiedererkennen. Um die Bewegungen der magischen Pflanzen darzustellen kamen bei den Dreharbeiten unterschiedliche Techniken zum Einsatz: Die Greifbewegungen der Tentacula-Ranken etwa wurden am Computer generiert, während die Bewegung der Alraunen mit Hilfe von unter dem Tisch versteckten animatronischen Steuerungen erzeugt wurden.

Das Gewächshaus stellt eine dauerhafte Ergänzung zur Studio Tour dar und eröffnet seine Pforten am 1. Juli zusammen mit dem brandneuen Feature "Mandrakes and Magical Creatures" ("Alraunen und magische Kreaturen"). Dabei empfängt Besucher in der Großen Halle die Froschchor-Szene aus Harry Potter und der Gefangene von Askaban. Auch das Kostüm von Chorleiter Professor Flitwick, im Film verkörpert von Warwick Davis, ist ausgestellt.

Aufmerksame Fans sollten bei ihrer Erkundungstour durch das Studio zudem aufmerksam nach ihren Lieblingszauberwesen Ausschau halten, denn neben Wichteln gibt es auch Dumbledores geliebten Phoenix Fawkes und das lebendige Monsterbuch der Monster zu entdecken. Außerdem erfahren Filmfans im Creatures Workshop, wie Thestralen und Alraunen mit Hilfe einer Mischung aus maßstabsgetreuen Modellen und digitalen, computergenerierten Effekten (CGI) Leben eingehaucht wurde.

Damit nicht genug: Die Warner Bros. Studio Tour London erweitert auch die Außensets auf dem Gelände um neue Elemente, darunter der Springbrunnen des Hogwarts-Hofes und eine Nachbildung des Fuchsbaus im Maßstab 1:3. Anhand des Modells werden die Kameratricks präsentiert, die bei den Außenszenen rund um das Familienhaus der Familie Weasley zum Einsatz kamen - zu sehen in Harry Potter und die Kammer des Schreckens. Die Anfertigung des Modells dauerte damals 14 Wochen, niedergebrannt war es dann in nur sechs Minuten – in der ikonischen Szene, in der die Todesser das Haus anzünden.

Das Gewächshaus von Professor Sprout, der Hofspringbrunnen und der Fuchsbau werden dauerhaft in die Warner Bros. Studio Tour London integriert. Die Ausstellung "Mandrakes and Mgaical Creatures" kann vom 1. Juli bis zum 12. September 2022 bestaunt werden.

Weitere Informationen unter www.wbstudiotour.co.

Letzte Aktualisierung am 07.06.2022
Zurück zur Übersicht

Anzeigen

Kontakt
Datenschutz
Impressum